Magazin
filled with by coupons.de
Statt sparen, mal gönnen!

Statt sparen, mal gönnen!
3 Home Essentials, mit denen du den Winter-Lockdown zu Hause meisterst

Thomas
Von: Thomas | zuletzt aktualisiert: 01.10.2021 | Lesedauer: 7 Minuten

Ja, es ist nicht leicht in diesem so andersartigen Winter. Zwar fällt draußen Schnee und es ist naturgemäß kalt im Januar. Doch sonst ist eben alles anders, als wir es gewohnt sind. Deutschland befindet sich aktuell im Lockdown und die Corona-Pandemie bestimmt mehr denn je unseren Alltag.

Home Office hier, Homeschooling da. Ein Leben zwischen 'Wie bewältige ich den Alltag?' und 'Wann hört das endlich auf?'. Winterurlaub in den Skigebieten oder einen Spieleabend mit Freunden? Nicht in diesem Winter. Wir bleiben zu Hause, vermeiden Kontakte und das ist auch gut so!

Du entscheidest über dein Wohlergehen im Lockdown

Doch sind wir mal ehrlich: Statt uns zu beschweren, wie kompliziert aktuell alles ist, könnten wir genauso gut das Beste aus unserer Zeit zu Hause machen. Du hast aber keine Idee und kannst dich nicht aufraffen? Vielleicht bist du überfordert, die Kids nicht ausgelastet und du weißt nicht, wo dir der Kopf steht? Keine Sorge, wir haben Ideen, wie du den Lockdown angenehmer gestalten kannst und geben dir nützliche Stay Home Essentials an die Hand, mit denen dein Alltag schöner, trotz Ausgangssperre aktiver und für alle in der Familie entspannter wird. Es gilt: Gönnen, statt klagen!

Stay Home Essential #1: Stay Hygge!

Lass' bei dir zu Hause das Hygge-Gefühl einziehen! Mach' es dir wohnlicher, wohliger und angenehmer in deinen eigenen vier Wänden. Mit einfachen Produkten verwandelst du deine Wohnung oder dein Haus in einen Ort voller Gemütlichkeit!

Mach es dir gemütlich daheim
  1. Belohne dich und sorge mit frischen Blumen für einen neuen Akzent in deinem Wohnzimmer. Ist bunt, riecht gut und macht glücklich, besonders an den langen dunklen Wintertagen. Zudem holst du dir so schon jetzt ein Stück Frühling nach Hause!
    Bestelle einen Blumenstrauß mit einem Gutschein online bei: Bloom and Wild, FloraPrima, Valentins
  2. Eine gut duftende Handseife und die dazu passende Handcreme regen ebenso deinen Geruchssinn an und tun deiner strapazierten Haut gut. Denn im Winter – und besonders in Corona-Zeiten – waschen und desinfizieren wir uns die Hände häufiger als sonst. Pflege dich und genieße die Vorzüge wohltuender Seifen und Cremes.
    Nutze Gutscheine von Shops wie: Klar Seifen, Douglas, Najoba
  3. Zu Hause ist auch Zeit für einen guten Gin oder deinen Lieblingswein (oder Cocktails zum Selbstmixen) am Abend. Dadurch, dass du aktuell nicht die Möglichkeit hast, auszugehen, kannst du dein Heim herrichten, deine Lieblingsmusik hören und somit ein wenig Bar-Atmosphäre herbeizaubern.
    Cocktailzubehör, Spirituosen und Wein gibt es hier: Belvini, Clos19, Urban Drinks, BUTLERS
  4. Für extra coziness und noch mehr Hygge Style, kannst du dir Homewear-Produkte oder eine Kuscheldecke zulegen, die für Wärme und Geborgenheit sorgen. So wird dein Feierabend auf dem Sofa besonders gemütlich.
    Gönne dir mit einem Gutschein eine bequeme Decke von GALERIA Karstadt Kaufhof
  5. Ohne den richtigen Gaumenschmaus wäre unser Stay Home Essential #1 aber nicht vollständig, deswegen gilt: Gönne dir leckere Schokolade, die du dir ganz ohne schlechtes Gewissen gewähren kannst. Alle, die auf Süßes verzichten möchten, dürfen natürlich ihren Lieblingssnack naschen. Hier gilt: Hauptsache es ist ein besonderes Geschmackserlebnis für dich, das dir ein gutes Gefühl verleiht.
    Her mit der Schokolade! Die gibt es mit einem Gutschein günstiger bei: Chocri, GEPA, Rausch

Widme mehr deiner vorhandenen Zeit dir selbst und werde dir bewusst, wie wichtig es ist, deinem Körper und deinem Geiste eine kleine Freude zu bereiten. So entschwindest du schnell aus dem Alltag in eine bezaubernde Welt, in der kleine Dinge eine ganz besondere Wirkung haben können.

Stay Home Essential #2: Stay active

Sei aktiv im Lockdown! Neues Jahr, neue Vorsätze - und diesmal machst du deine eigenen vier Wände zum Gym und deiner Wohlfühl-Area. Nachdem du bereits weißt, wie es bei dir ganz schnell hyggelig wird und du deine Sinne ansprechen kannst, darfst und sollst du natürlich auch aktiv werden. Körperliche Fitness ist neben geistiger Gesundheit ebenso wichtig, um gut durch schwierige Phasen zu kommen.

Sport hilft im Lockdown
  1. Lege dir, wenn nötig, neue Trainingskleidung zu. Mit guten Sportschuhen und passender, bequemer Kleidung hast du die Basics erfüllt und kannst durchstarten. Wie? Zahlreiche Apps, Fitnesspläne deines Studios oder Fitnessvideos von YouTubern wie Pamela Reif können dir dabei helfen, am Ball zu bleiben und dich körperlich zu betätigen. Dafür brauchst du nicht zwangsweise Fitnessgeräte, die du sonst im Gym vorfindest. Mit deinem eigenen Körpergewicht oder kleinen Hilfen wie Wasserflaschen, Fitnessbändern oder Kurzhanteln kannst du ein gutes Level an Fitness im Lockdown erlangen.
    Sportbekleidung zum Sparpreis findest du hier: INTERSPORT, aimn, Nike
  2. Investiere in eine gute Fitness- oder Yogamatte! Eine Matte ist unerlässlich, wenn du zu Hause dein Sportprogramm absolvieren möchtest. Damit schonst du den Boden (und die Nerven deiner Nachbarn) und deine Gelenke, Sehnen und Muskeln. Du hast so mehr Halt und kannst deine Übungen sauberer durchführen. Und falls du doch eher der Yoga-Typ bist, kannst du mit deiner Matte einfach entspannen.

    Neue Fitnessmatten kosten meist nicht viel, sind aber Grundvoraussetzung für dein Essential #2! Du bekommst sie in der Regel bei Sport- und Fitnessshops, bei denen du auch dein neues Sportoutfit kaufst. Du findest tolle Matten auch bei Sapura oder alo.
  3. Um deine Sporterfolge zu unterstützen, solltest du regenerieren. Dies gelingt dir besonders gut mit einer Akkupressurmatte von Shaktimat. So entspannst du, linderst Muskelschmerzen und förderst deine Durchblutung. Die regelmäßige Anwendung wird sich für dich wie eine Massage anfühlen, die zu einem verbesserten Schlaf und somit zu mehr Energie für den Tag führt.
  4. Stärke deine Immunabwehr, indem du dich gesund ernährst und Vitamine zu dir nimmst. Speziell in der kalten Jahreszeit kann es wirksam sein, deinen Vitaminhaushalt durch die Einnahme spezieller Produkte auszugleichen. Das müssen nicht unbedingt Präparate sein, außer du leidest an einem Mangel. Nützlich sind z.B. gepresste Säfte, die du heutzutage sogar im Internet bestellen kannst.
    Vitamine, frisch gepresste Säfte und Nahrungsergänzungsmittel gibt es hier: Pressbar, Vitaminexpress, FeelGood-Shop
  5. Du wirst merken, wie gut es deinem körperlichen, aber auch seelischen Befinden tut, wenn du regelmäßig Sport treibst und dich anschließend dafür belohnst. Wie wäre es also mit etwas Home-Spa? Nutze wohltuende Badezusätze oder zünde eine Duftkerze an, wenn du dich mit angenehmen Klängen nach dem Sport ausruhst.
    Duftkerzen, Badezusätze und Co. bestellst du hier: Kneipp, Look Beautiful, Amara

Stay Home Essential #3: Stay productive

Sorge für eine bessere Arbeits- und Lernumgebung! Stay Home Essential #3 spricht vor allem Eltern und ihre Kinder an, die seit Wochen die Herausforderungen des neuen Familienalltags meistern müssen.

Homeschooling und Homeoffice angenehmer gestalten
  1. Gestalte das Homeschooling deiner Kinder und das Homeoffice für dich selbst angenehmer! Frage dich, wie es mit dem Arbeitsplatz deines Kindes aussieht. Ist bereits ein entspannter Ort zum Lernen eingerichtet oder dient noch immer der Küchentisch als Schreibplatz? Bedenke, dass ein angenehmes Lerngefühl für deinen Nachwuchs in der auch für ihn schweren Zeit essenziell ist. Ein bequemer Stuhl oder mehr Platz dank eines größeren Schreibtischs helfen enorm, sich beim Lernen wohler zu fühlen und letztlich den Anforderungen besser gerecht zu werden. Du solltest hier nicht sparen, sondern Möglichkeiten für eine gute Umgebung schaffen. Denn klappt es mit der Schule besser, ist dein Kind ausgeglichener und die gemeinsame Zeit wird für euch alle angenehmer.

    Dasselbe gilt natürlich auch für die Erwachsenen im Haushalt, die im Homeoffice arbeiten. Nichts ist kontraproduktiver als ein chaotischer, beengter Arbeitsplatz, auf dem sich die Unterlagen nur so stapeln. Nachdem du dich zuvor geistig und körperlich gut aufgestellt hast, ist letztlich auch dem Ort, an dem wir lernen und arbeiten, Beachtung zu schenken!
    Den neuen Schreibtisch, Bürostuhl und Zubehör für das Lernen und Arbeiten zu Hause gibt es hier: Büromöbel-Experte, Büroshop24, myToys
  2. Bringe Licht ins Dunkel! Der Arbeits- oder Lernplatz sollte gut beleuchtet sein – bestenfalls mit Tageslicht. Helle Plätze am Fenster eignen sich daher besonders gut. Doch speziell in den Wintermonaten ist es lange dunkel. Schaffe Helligkeit mit künstlichem Licht, das den Lichtverhältnissen am Tag nachempfunden ist. So kannst du dich besser konzentrieren.
    Neue Schreibtischlampen findest du unter anderem bei diesen Shops: Lampenwelt, Licht-Erlebnisse, Click Licht
  3. Für die Zeit nach dem Unterricht (oder der Arbeit) kannst du bei den Kindern mit Spielen -  auch Lernspielen - für Abwechslung sorgen. Damit schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klatsche: Du beschäftigst deine Kinder sinnvoll und hast so mehr Zeit für dich selbst, um den Stay Home Essentials #1 und #2 nachzugehen. Wenn du magst, ist nach dem schulischen und beruflichen Tag aber auch eine gemeinsame Aktivität mit den Kids in Form eines gemeinsamen Spieleabends drin. Macht Spaß, sorgt für Unterhaltung und hält geistig fit!
    Brett-, Gesellschafts- und Lernspiele für groß und klein kaufst du online am besten hier: Thalia, Ravensburger, Montessori Lernwelten
  4. Kaffee! Das Heißgetränk hilft vielen Erwachsenen durch den Tag, verhindert Müdigkeit und schafft Konzentration. Dadurch, dass der Alltag sowieso gerade anders ist als sonst, ist eine gute Tasse Kaffee neben den beschriebenen Vorteilen auch immer eine kleine Auszeit nur für dich.
    Eine riesige Kaffeeauswahl findest du im Internet bei diesen Anbietern: Kaffeevorteil, K-Fee, Tchibo

Wir hoffen, dass du nun genügend Anregungen für einen etwas angenehmeren Lockdown hast und dir eine gute Zeit machst. Denk dran: Es liegt in deinen Händen, dir und deiner Umgebung etwas Gutes zu tun.

Thomas
Thomas ist bereits seit 2016 im Team und arbeitete zunächst in der Online-Redaktion, ehe er sich der Suchmaschinenoptimierung zugewandt hat. Für das Magazin schreibt er vor allem unternehmensspezifische Beiträge.