Magazin
filled with by coupons.de
Supermarkt Coupons im Test

Supermarkt Coupons im Test
Wie viel lässt sich beim Einkauf mit Lebensmittel Coupons sparen?

Nicole
Von: Nicole | zuletzt aktualisiert: 15.11.2019 | Lesedauer: 7 Minuten

Bereits 2015 wollten wir wissen, ob sich mit Coupons zum Ausdrucken im Drogeriemarkt auch wirklich sparen lässt. Das Ergebnis war klar – der Einkauf mit den beliebten Rabattmarken lohnte sich! Anders als vor vier Jahren machte nun unsere Redakteurin Nicole Testeinkäufe mit Coupons im Supermarkt. Ist das Sparpotential bei REWE, EDEKA, Kaufland und Co. ähnlich hoch wie bei Artikeln für Bad und Küche?

Wie erfolgreich sie bei ihrer Rabattjagd war, wie sie sich vorbereitet hat und was es zu beachten gilt, erfährst du im folgenden Beitrag.

Weiterhin Trendthema: Ausdruckcoupons

Was ich sagen kann: Coupons sind nach wie vor voll im Trend, vielleicht sogar beliebter denn je. Denn immer mehr Leute werden auf die Rabattmöglichkeiten im Internet, per Post und in Markt-Apps oder direkt im Markt aufmerksam gemacht. Wer sparen will, der kann es auch!

Google Trends zeigt: Coupons werden immer beliebter
Google Trends zeigt, dass das Interesse für den Begriff "Coupons" seit 2004 stetig ansteigend ist

Die Vorbereitungsphase: Nicht Zeit sparen, sondern Geld!

Zur Vorbereitung auf meinen Einkauf habe ich mir zunächst einmal angeschaut, was in meinem Kühlschrank fehlt. Nachdem ich mir alles aufgeschrieben hatte, ging es an die Recherche der Angebote. Als Erstes schaute ich, welche Ausdruckcoupons aktuell angeboten werden. Hier habe ich mich selbst dabei ertappt, wie ich ein, zwei Produkte meiner Einkaufsliste hinzugefügt habe, die ich eigentlich gar nicht brauchte. Aber wer kann schon widerstehen, wenn es doch gerade Rabatt darauf gibt? Ich habe mich sowohl online als auch offline durch diverse Prospekte der Supermärkte gearbeitet, um Produkte zu finden, die bereits rabattiert sind und für die ich schon einen Lebensmittel-Coupon hatte. Erneut wurde meine Liste um einige Artikel länger. Als ich mit der Recherche fertig war und mich perfekt vorbereitet fühlte, fuhr ich voller Vorfreude auf die Schnäppchen zum Einkaufen in den Supermarkt.

Nicole bei der ausführlichen Vorbereitung
Vorbereitung ist alles: Nicole beim Durchstöbern der Prospekte

Die Einkaufsphase: Shoppen voller Überraschungen, kleinen Problemen und simplen Lösungen

Im ersten Supermarkt angekommen, ging ich also auf die Jagd nach meinen Schnäppchen. Ich konnte fast alle Produkte meiner Einkaufsliste finden. Leider war jedoch ein Produkt nicht wie im Prospekt angegeben im Angebot, sondern nur zum Normalpreis erhältlich. Mir war aber bewusst, dass das hin und wieder vorkommen kann, da verschiedene Märkte bestimmte Artikel nur in ausgewählten Regionen im Angebot haben können. Einige Märkte rabattieren spezielle Produkte auch nur an ausgewählten Tagen, z.B. am Wochenende. So kann ein häufiger Anfängerfehler darin bestehen, beim Durchstöbern der Prospekte nicht genau genug hinzuschauen, an welchen Wochentagen Produkte rabattiert sind.

Von diesem kleinen Misserfolg ließ ich mich allerdings nicht entmutigen und wagte mich zum nächsten Supermarkt meiner Liste. Auch hier wurde ich fündig! Was ich allerdings nicht bedacht hatte, war die Tatsache, dass ich nicht die einzige Sparfüchsin im Umkreis war. Dementsprechend konnte ich von einem Artikel nur eine geringere Anzahl ergattern, als ich eigentlich vorgesehen hatte. Doch so etwas muss man immer im Hinterkopf haben und einkalkulieren, denn bei ausgefallenen Artikeln oder besonderen Schnäppchen heißt es: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst! Eines merke ich mir auf jeden Fall für das nächste Mal: Dann gehe ich gleich Montagmorgen einkaufen, damit mir keiner zuvor kommt und die besten Angebote wegschnappt!

Zum Schluss meines Lebensmitteleinkaufs ging es in den dritten Lebensmittelmarkt. Hier wollte ich die letzten Produkte meiner Liste suchen und kaufen. Leider ist mir hier ein kleiner Fauxpas passiert: Ich hatte nicht beachtet, dass die Coupons für Lebensmittel nur in bestimmten Märkten gültig sind. Leider war der Rabattcoupon nicht in diesem Markt einlösbar. Darauf muss ich beim nächsten Mal definitiv besser achten. Glück im Unglück für mich: Der Artikel war sowieso im Angebot und ich konnte trotzdem noch sparen!

Was mich besonders überrascht und gefreut hat, war, dass ich die Coupons bei all meinen Einkäufen kombinieren konnte, d.h. ich musste keine nervigen Einzelkäufe tätigen, sondern konnte mehrere Coupons in einem Einkauf auf die jeweiligen Produkte anwenden. Einen Coupon konnte ich auch per Smartphone vorzeigen und einlösen, was es dann noch einmal leichter machte und der Umwelt zuträglich ist, da ich nichts weiter ausdrucken musste.

Welche Ersparnis konnte ich beim Lebensmitteleinkauf erzielen?

Sparübersicht Lebensmittel Coupons

Insgesamt habe ich dank meiner Angebotsrecherche und den Coupons Lebensmittel im Wert von 14,23 € (der Salakis kostet ja normalerweise 2,49 € und nicht 1,69 €, wie im Angebot) gekauft, aber nur 8,63 € bezahlt. Ich habe somit stolze 5,60 € gespart, die ich für einen späteren Einkauf mehr in der Tasche hab!

Mein Fazit:  Einkaufen mit Lebensmittelcoupons lohnt sich!

Mit etwas mehr Übung ist das Einkaufen mit Coupons im Supermarkt definitiv eine einfache Sache, die jeder nutzen kann und sollte, um etwas Geld zu sparen. Zwar gibt es Rabattcoupons fast nur für Markenprodukte, die erst dann nahezu an den Preis der günstigen No-Name-Produkte herankommen, aber wenn ich die Wahl zwischen Discount- und Markenartikel habe, gönne ich mir bei fast gleichem Preis doch eher das Markenprodukt. Wünschenswert wäre für die Zukunft, dass noch mehr Coupons angeboten werden, denn bislang kann man nur aus einem ziemlich begrenzten Angebot wählen.

Vorbereitung kostet Zeit, ist aber die halbe Miete

Natürlich frisst die Recherchearbeit mit dem Durchblättern der verschiedenen Prospekte etwas Zeit, aber nach mehrmaligem Sichten bekommt man einen echten Schnäppchen-Tunnelblick. Außerdem muss ich gestehen, dass ich ohnehin die Prospekte gerne anschaue, um mir Anregungen zu holen. Daher sehe ich es nicht unbedingt als Mehraufwand an! Wenn man bestimmte Kniffe und Besonderheiten kennt und beachtet, wie z.B. genau zu schauen, in welchen Märkten die Lebensmittel Coupons angewendet werden können (nutzt hierbei unbedingt den Markt-Filter, den ihr z.B. bei unseren Ausdruckcoupons findet! Alternativ könnt ihr auf die Marktseite bei uns gehen, z.B. Edeka, und schon seht ihr alle Coupons, die sich hier einlösen lassen), dann ist Couponing ein Kinderspiel. Für mich und viele andere Einsteiger gilt mit Sicherheit die Floskel: "Übung macht den Meister!"

Sparen mit Lebensmittelcoupons kann jeder!

Persönlich empfand ich es nur als störend, dass ich mehrere Märkte anfahren musste, um maximal zu sparen. Nicht immer liegen die Lebensmittelläden in direkter Umgebung. Gerade auf dem Land kann es also sein, dass aus dem günstigen Einkauf doch nichts wird (jedenfalls nicht, wenn es sich nur um kleinere Einkäufe handelt und nicht auf Vorrat gekauft wird). Wenn ihr aber nicht die Absicht habt, mit allen vorhandenen Coupons Lebensmittel günstiger zu kaufen und somit mehrere Supermärkte anzufahren, dann lohnt sich das Anwenden der Coupons auf Produkte, die es in eurem Lieblingssupermarkt gibt, trotzdem noch. Sparpotential ist also bei fast jedem Einkauf gegeben.

Alles in allem ist das Einkaufen mit Coupons zum Ausdrucken im Supermarkt eine gute Sache und warum solltet ihr nicht Geld einsparen, wenn es die Chance gibt? Die Option des Vorzeigens auf dem Smartphone bietet außerdem die Möglichkeit, die Supermarkt Coupons direkt im Markt zu checken und einzulösen, solltet ihr diese einmal zu Hause vergessen haben. Ich kann euch nur ermutigen, es selbst einfach auszuprobieren und keine Bedenken zu haben. Schließlich werden die Rabattcoupons herausgegeben, um sie auch zu verwenden.

Nicole
Über die Autorin
Nicole studiert aktuell Anglistik/Amerikanistik an der TU Chemnitz und unterstützt seit Oktober 2018 regelmäßig die COUPONS.DE Redaktion. Wenn sie gerade nicht auf Schnäppchen-Suche ist, liest sie gern oder geht auf Reisen und Konzerte ihrer Lieblingskünstler.